Die 15 häufigsten Fehler in Werbebriefen

Die Planung von Direkt-Mailings nimmt viel Zeit, Kosten und Mühe in Anspruch. Oft werden Mitarbeiter gebunden, zusätzliche Flyer gedruckt und Preise neu ausgezeichnet. Dann ist es umso ärgerlicher, wenn die erwünschten Rückläufer ausbleiben.

Vermeiden Sie daher von vornherein Fehler, die Ihnen bei der Erstellung von Werbebriefen unterlaufen können. Die häufigsten Fehltritte haben wir Ihnen hier aufgelistet und mit ein paar kurzen Tipps kommentiert.

Allgemein

  • Das Layout lenkt vom Lesen ab
  • Der Leser wird von „zu viel Text“ erschlagen
  • Die Überschrift ist zu lang
  • Der Text enthält elenlange Auflistungen
  • Zu viel Hervorhebungen durch unterstrichenen oder fetten Text
  • Themenuntreue
  • Der Zeitpunkt ist schlecht gewählt

Unsere Tipps:

  • Verwenden Sie eine gut leserliche Schrift
    (in Größe, Stil, Farbe) und achten Sie auf eine übersichtliche Gesamtgestaltung!
  • Trennen Sie wenige kurze Absätze mit einer Leerzeile!
  • Eine Betreff-Zeile genügt völlig.
  • Konzetrieren Sie sich auf das Wichtigste!
  • Bleiben Sie beim Thema Ihrer Überschrift!
  • Bereiten Sie Ihre Aktion gründlich vor.

Argumentation

  • Negativer Einstig
  • Ich-Argumentation
  • Der Werbebrief geht nicht auf die Interessen des Kunden ein
  • Die aktive Ansprache fehlt
  • Text im „Amtsdeutsch“ oder langen unverständlichen Sätzen verfasst
  • Es ist nicht ersichtlich, warum der Kunde ausgerechnet bei Ihnen kaufen soll

Unsere Tipp:

  • Der erste Satz entscheidet, ob bis zum Ende gelesen wird. Wecken Sie Neugierig!
  • Der Kunde steht im Mittelpunkt. Was könnte er wollen? Was nicht?
  • Wer soll was tun?
  • Verwenden Sie einfache Worte in kurzen Sätzen.
  • Welchen Nutzen hat er? Welchen Zusatznutzen?

Abschluss

  • Der Brief enthält keine aktive Aufforderung zur Reaktion
  • Es wird gebettelt statt zu fordern

 

Unsere Tipp:

  • Kommen Sie auf den Punkt! Wie soll der Kunde nun reagieren? Verweisen Sie auch auf Anlagen, Gutscheine etc.
  • Fordern Sie! Rütteln Sie den Kunden wach!
 

Zurück zum Werbebrief-Berater =>